Schall oder rotierend – Was ist besser?

Was ist eigentlich der Unterschied und putzt die Playbrush Smart Sonic mit Schall?! Wir möchten hier den ein oder anderen Mythos aus dem Weg räumen und die oft gestellte Frage „Schall oder rotierend, was ist eigentlich besser?“ beantworten!

Schrubb Schrubb

Rotierende Zahnbürstenköpfe imitieren die Putzbewegung, die wir im Idealfall als Kinder bereits gelernt haben. Der kleine, runde Bürstenkopf wird dabei ca. 5000 Mal pro Minuten hin und her rotiert. Manche Bürsteköpfe pulsieren dazu auch noch, bewegen sich also zusätzlich nach vor und zurück.

Schallzahnbürsten haben meistens einen länglichen Bürstenkopf, der nicht rotiert. Aber wieso jetzt Schall? Der Begriff „Schallzahnbürste“ ist deshalb entstanden, weil Schallzahnbürsten um die 20.000 schallwellenartige Bewegungen machen, die Bürste wird nicht durch einen Elektromotor, sondern über einen Schallwandler angetrieben.

Was reinigt besser?

Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, deshalb ist diese Frage kaum pauschal zu beantworten.

Rotierende Bürstenköpfe reinigen vor allem den Bereich unterhalb des Zahnfleischs sehr gründlich, hierbei ist aber Vorsicht geboten. Bei empfindlichem Zahnfleisch, kann das schnell schmerzhaft werden. Herkömmliche elektrische Zahnbürsten sind vor allem für den faulen Teil der Weltbevölkerung, da sie schlichtweg von Zahn zu Zahn bewegt werden müssen! 🙂

Die Putzbewegung der Schallzahnbürste ähnelt der von Handzahnbürsten, weshalb unsere Spiele besonders gut mit dieser Art von Zahnbürste funktionieren. Zusätzlich schonen Schallzahnbürsten Zahnfleisch und Zahnschmelz, was gerade bei Kinderzähnen besonders wichtig ist. So genannte Sonic Zahnbürsten können nahezu ohne Druck angewendet werden und sollte der Druck doch zu groß werden, enthält unsere Playbrush Smart Sonic jetzt einen Druckindikator, der Anzeigt, wenn zu fest geputzt wird.

Fazit

Wer sichergehen möchte, dass Zähne und Zahnfleisch schonend gereinigt werden, der liegt mit einer Schallzahnbürste genau richtig. Gerade für Kinder, ist eine Schallzahnbürste das sehr zu empfehlen. Wer das Gefühl hat, der Bereich nahe des Zahnfleischs wird nicht genügend gesäubert, ist mit einer rotierenden Zahnbürste gut bedient.

Bei richtiger Handhabung reinigen allerdings beide Systeme  gleich gut! 🙂 

Alles Liebe, eure Lisa!

PS: Die ersten 3000 Stück können ab jetzt vorbestellt werden. Wenn deine Bestellung den goldenen Bürstenkopf enthält, schicken wir dich mit deiner Familie ins Disneyland Paris! Schnell zuschlagen, es gibt nur noch 1000 Stück mit Früh-Besteller Rabatt!